Neue Publikationsformen in der Wissenschaft

In Zusammenarbeit mit der innokomm-Akademie
innokomm.eu/akademie

 

Referentin:
Wenke Bönisch, Trainerin und Beraterin für Elektronisches Publizieren und Social Media, Dresden

Wissenschaftliches Publizieren hat sich in wenigen Jahren grundlegender
verändert als in den Jahrzehnten oder gar Jahrhunderten davor - zumindest
in einigen Disziplinen. Treiber dieser Entwicklung sind die interaktiven
Medien: Open Access, Toll Access, Blogs, Repositorien oder Academic
Search Engine Optimisation (ASEO) zeigen, wie schnell sich die Realität des
"Wissenschaffens" von der tradierten, langwierigen Produktion von Aufsätzen
in gedruckten Journals wegbewegt.

Das Seminar führt zunächst in die Grundlagen und die Entwicklungsgeschichte
der neuen Formen wissenschaftlichen Publizierens ein und vermittelt
deren technische und rechtliche Aspekte praxisnah, damit Sie ein sicheres
Gespür dafür entwickeln können, welche der neuen Publikationswege
unter welchen Bedingungen Ihrer wissenschaftlichen Karriere eher nützen
oder schaden können.

Wie geht man beispielsweise als Autor mit den veränderten Rahmenbedingungen im Urheber-, Nutzungs- und Verlagsrecht um? Wie erhöht man die Sichtbarkeit der eigenen Publikationen in speziellen Online-Rankings und Suchmaschinen, auf die inzwischen sogar bei tradtionsreichen Journals
mehr als die Hälfte aller Informationszugriffe zurückgehen? Wie können
kleinere Forschungseinrichtungen oder gar unabhängige Einzelforscher mit
den neuen Finanzierungsproblematiken umgehen? Welche Möglichkeiten
gibt es bei der Anbindung an Bibliothekskataloge, bei der Vernetzung mit
Fachkollegen oder beim Einsatz Sozialer Medien? Diese und andere Fragen
werden im Rahmen des Seminars praxisnah bearbeitet.

Themen:

  • Überblick über neue Publikationsformen
  • Veränderte Rahmenbedingungen im Urheber-, Nutzungs- und Verlagsrecht
  • Erhöhung der Sichtbarkeit der eigenen Publikation
  • Neue Finanzierungsproblematiken
  • Vernetzung und Einsatz sozialer Medien
  • Alternative Verfahren der Qualitätsmessung


Dieses Seminar wird ausschließlich als geschlossene InHouse-Veranstaltung angeboten. Gern unterbreiten wir Ihnen ein unverbindliches Angebot.


Leiter Projektmanagement

Dr.phil. Ulrich Josten
Rheinallee 18-20
53173 Bonn
Tel.: 0228/902 66-34
Fax: 0228/902 66-97
E-Mail: josten(at)hochschulverband.de

© Deutscher Hochschulverband