Präsentationstechniken und Medieneinsatz in der Hochschullehre

Workshop



Termine

Die Veranstaltung findet voraussichtlich 2019 erneut statt.

 

10:00-18:00 Uhr

Zum Seitenanfang


Inhalte

Referentin: 
Dipl.-Volksw. Claudia Bremer (MBA), Universität Frankfurt/M., Geschäftsführerin des eLearning-Zentrums

Der Einsatz von Präsentationsfolien gehört zum Lehralltag an deutschen Hochschulen. Auch die Nutzung neuer Medien hält zunehmend Einzug in die Lehre.
Dabei reichen die medialen Einsatzszenarien

  • von der Visualisierung in Vorträgen mit Präsentationsfolien, Filmen und Animationen,
  • dem Einsatz von Karten, Mindmapping-Tools und anderen Medien zur Unterstützung aktivierender Methoden in Präsenzsitzungen bis hin
  • zur Umsetzung mediengestützter Selbstlernphasen mit Hilfe von Online-Übungen oder
  • zur Unterstützung kooperativer Arbeitsprozesse zwischen Studierenden.

Der Workshop gibt Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Nutzungsmöglichkeiten (neuer) Medien, stellt Formen und Begriffe des E-Learning und Blended Learning vor und vertieft mit praktischen Beispielen und Planungsaspekten deren Einsatz. Ein Schwerpunkt liegt auf der Planung eines integrierten Konzeptes, das die Unterstützung von Selbstlernphasen mit Hilfe neuer Medien mit der Gestaltung der Präsenzsitzung verbindet.

Themen:

  • Visualisierung: Von der Tafel bis zum Beamer
  • Effizient und teilnehmerorientiert präsentieren
  • Medieneinsatz und Kombination nach didaktischen Gesichtspunkten
  • Internetbasierte Hochschulveranstaltungen und Online-Betreuung von
    Studierenden
  • Multimediale Produkte zur Hochschullehre (Lernsoftware, Podcasts etc.)

Zum Seitenanfang


Zeitplan

hier als PDF zum Downloaden oder Ausdrucken

Zum Seitenanfang


Evaluation

Evaluation 2016/2017: 1,6 

„Sehr guter ‚Blumenstrauss‘“

Zum Seitenanfang


Teilnahmegebühr

EUR 359,- / EUR 399,- (für Nichtmitglieder des Deutschen Hochschulverbandes)
Darin enthalten: Seminarunterlagen, Mittagsimbiss und Tagungsgetränke
Höchstteilnehmerzahl: 12

Hinweis: Falls Teilnahmegebühren nicht von der Hochschule übernommen werden, können Sie diese ggf. selbst als Werbungskosten oder Betriebsausgaben steuerlich absetzen.
 

Anmeldebedingungen:
Anmeldungen sind verbindlich. Bei Stornierung der Anmeldung bis zu zwei Wochen vor dem Veranstaltungstermin erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von EUR 25,-. Danach bzw. bei Nichterscheinen berechnen wir die gesamte Tagungsgebühr. Abmeldungen müssen grundsätzlich schriftlich erfolgen. Eine Vertretung der angemeldeten Person ist möglich.

Muss die Veranstaltung abgesagt werden oder müssen Teile ausfallen, werden bereits entrichtete Teilnahmegebühren entsprechend zurückerstattet. Ein weitergehender Rechtsanspruch besteht nicht. Erfüllungsort für alle Angelegenheiten ist der Sitz des Deutschen Hochschulverbandes.

Zum Seitenanfang

Leiter Projektmanagement

Dr.phil. Ulrich Josten
Rheinallee 18-20
53173 Bonn
Tel.: 0228/902 66-34
Fax: 0228/902 66-97
E-Mail: josten(at)hochschulverband.de

© Deutscher Hochschulverband