Bau- und Liegenschaftsmanagement an Hochschulen

 

Dienstag, 21. März 2017
Wissenschaftszentrum Bonn
Ahrstr. 45, 53175 Bonn

Anreise Wissenschaftszentrum Bonn 

Hotels in Bonn

 

10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

 

Evaluation 2015/2016: 1,6

 

Referenten:  

RA Dr. Johannes Neyses, Universitätskanzler a.D. und Ehrensenator der Universität zu Köln

Dipl.-Ing. Markus Greitemann, Universität zu Köln, Dezernat Gebäude- und Liegenschaftsmanagement

Dr. Joachim Liers, Universität Mainz, Leiter der Abteilung Technik

 

Die Universitäten und Fachhochschulen werden zunehmend mit komplexen wissenschaftlichen und administrativen Anforderungen im Bau- und Liegenschaftsmanagement konfrontiert. Große Bedeutung haben in infrastruktureller Hinsicht sowohl die Hochschulentwicklungsplanung als auch einzelne Baumaßnahmen für Lehre und Forschung sowie das Arbeiten im laufenden Betrieb.
Das Seminar vermittelt einen umfassenden Überblick über dieses Bündel an Aufgaben, die grundlegenden Organisationsmodelle und die zur Problemlösung notwendigen Instrumente und Kompetenzen im Management. Vertiefend wird eingegangen auf die Rahmenbedingungen und die Ausgestaltung der Arbeitsprozesse im zentralen und dezentralen System.
Das Seminar richtet sich sowohl an die mittlere Führungsebene in der Zentralverwaltung (Dezernenten, Abteilungsleiter und Sachgebietsleiter) als auch an Baubeauftragte der Fakultäten und Fachgruppen sowie die mit Bauangelegenheiten befassten Mitarbeiter im dezentralen Bereich. Es besteht ausreichend Gelegenheit zur Diskussion und zur Beantwortung von Fragen zu individuellen Fallkonstellationen.

Themen:

  • Baumanagement als unverzichtbare Voraussetzung der wissenschaftlichen Entwicklung einer Hochschule
  • Rechtliche und haushaltsmäßige Rahmenbedingungen für ein professionelles Liegenschaftsmanagement
  • Der Hochschulstandortentwicklungsplan / Masterplan als strategisches Steuerungsinstrument eines professionellen Liegenschaftsmanagements - Zentrales und dezentrales Liegenschaftsmanagement im Vergleich
  • Kaufmännische Verantwortung und Instrumente
  • Prozesse und deren Steuerung
  • Umgang mit den Schnittstellen und Kommunikation
  • Perspektiven für die Zukunft



Teilnahmegebühr:

EUR 249,- / EUR 299,- (für Nichtmitglieder des Deutschen Hochschulverbandes)
Darin enthalten:  Unterkunft, Verpflegung, Tagungsgetränke, Seminarunterlagen,
Höchstteilnehmerzahl: 30

Hinweis: Falls Teilnahmegebühren nicht von der Hochschule übernommen werden, können Sie diese ggf. selbst als Werbungskosten oder Betriebsausgaben steuerlich absetzen.

Anmeldebedingungen: 
Anmeldungen sind verbindlich. Bei Stornierung der Anmeldung bis zu zwei Wochen vor dem Veranstaltungstermin erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von 25,- EURO. Danach bzw. bei Nichterscheinen des Teilnehmers berechnen wir die gesamte Tagungsgebühr. Abmeldungen müssen grundsätzlich schriftlich erfolgen. Eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers ist möglich. 



Zeitplan:
 

hier als PDF zum Downloaden oder Ausdrucken 


Anmeldeformular

Zum Seitenanfang

Leiter Projektmanagement

Dr.phil. Ulrich Josten
Rheinallee 18-20
53173 Bonn
Tel.: 0228/902 66-34
Fax: 0228/902 66-97
E-Mail: josten(at)hochschulverband.de

© Deutscher Hochschulverband