Rhetorik in der Lehre

 

Donnerstag/Freitag, 22./23. März 2018
Geschäftsstelle des Deutschen Hochschulverbandes
Rheinallee 18-20, 53173 Bonn

Anreise Deutscher Hochschulverband

Hotels in Bonn

 

Donnerstag/Freitag, 13./14. September 2018
Geschäftsstelle des Deutschen Hochschulverbandes
Rheinallee 18-20, 53173 Bonn

Anreise Deutscher Hochschulverband

Hotels in Bonn

 

Beginn und Ende der Veranstaltung: 1. Seminartag 10:00 Uhr bis 2. Seminartag 16:00 Uhr 

Evaluation 2016/2017: 1,2

 

Referentin: 
Lydia Rufer, M.A., Trainerin für Rhetorik und Kommunikation, Universität Bern, Zentrum für Weiterbildung

 

Kurzinterview mit Frau Rufer zum Thema "Rhetorik in der Lehre"

 

Die Wahrnehmung der Dienstaufgaben in der Hochschullehre stellt insbesondere junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler oft vor neue Herausforderungen. In diesem Workshop haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, ihren Beitrags- und Vortragsstil anhand von eigenen Kurzbeiträgen und Übungen zu reflektieren und zu optimieren. Sie können lernen, stringenter zu argumentieren und in der Lehre und in Vorträgen publikumsorientierter zu sprechen. Darüber hinaus werden die wichtigsten Hilfsmittel für wirksame Beiträge und Vorträge vermittelt. Auf der Basis kurzer Beiträge der Teilnehmenden (mit Video-Feedback) werden Besonderheiten, Stärken und Schwächen des individuellen Kommunikationsstils herausgearbeitet. Ausgehend von den Theoremen der klassischen Rhetorik und verwandter zeitgenössischer Disziplinen werden im Rahmen von praktischen Übungen insbesondere folgende Themen erörtert und erprobt:

Themen:

  • Strategien für strukturiertes, prägnantes, konkretes und anschauliches Sprechen
  • Hilfsmittel für Erfolg versprechendes Argumentieren
  • Umgang mit Zeichensystemen der Kommunikation (Verbalsprache, Intonation, Mimik, Gestik, Körpersprache, Umgang mit Raum und Zeit)
  • Publikumsorientierung von Beiträgen und Vorträgen
  • Aufbaustrategien für Vorträge
  • Verständliche Darstellung abstrakter und komplexer Sachverhalte
  • Strategien der Aufmerksamkeitserregung
  • Umgang mit Medien
  • Gestaltung von Vortragshilfen
  • Strategien der Planung von und des Umgangs mit Diskussionen nach Vorträgen


Teilnahmegebühr:
EUR 599,- / EUR 649,- (für Nichtmitglieder des Deutschen Hochschulverbandes)
Darin enthalten: Seminarunterlagen, eine Übernachtung im Einzelzimmer mit Frühstück, Mittagsmahlzeiten, Tagungsgetränke und DVD
Höchstteilnehmerzahl: 12

Hinweis: Falls Teilnahmegebühren nicht von der Hochschule übernommen werden, können Sie diese ggf. selbst als Werbungskosten oder Betriebsausgaben steuerlich absetzen.

Anmeldebedingungen:
Anmeldungen sind verbindlich. Bei Stornierung der Anmeldung bis zu zwei Wochen vor dem Veranstaltungstermin erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von EUR 25,-. Danach bzw. bei Nichterscheinen berechnen wir die gesamte Tagungsgebühr. Abmeldungen müssen grundsätzlich schriftlich erfolgen. Eine Vertretung der angemeldeten Person ist möglich.

Muss die Veranstaltung abgesagt werden oder müssen Teile ausfallen, werden bereits entrichtete Teilnahmegebühren entsprechend zurückerstattet. Ein weitergehender Rechtsanspruch besteht nicht. Erfüllungsort für alle Angelegenheiten ist der Sitz des Deutschen Hochschulverbandes.


Zeitplan:

hier als PDF zum Downloaden oder Ausdrucken


Anmeldeformular

Leiter Projektmanagement

Dr.phil. Ulrich Josten
Rheinallee 18-20
53173 Bonn
Tel.: 0228/902 66-34
Fax: 0228/902 66-97
E-Mail: josten(at)hochschulverband.de

© Deutscher Hochschulverband