Beschäftigung von Mitarbeitern und Personalverantwortung

 

11:00-16:00 Uhr

 

Evaluation 2015/2016: -

 

Das Seminar richtet sich an Professoren, Juniorprofessoren und Nachwuchsgruppenleiter mit Personalverantwortung. Es soll sie in die Lage versetzen, Ausschreibungstexte zu erarbeiten, Bewerbungsgespräche durchzuführen, hervorragendes Personal einzustellen und dieses sodann auch nach Abschluss des Arbeitsvertrages anzuleiten und effizient zu führen. Im Einzelnen werden daher der Umfang und die Inhalte der Weisungsrechte des fachvorgesetzten Professors beleuchtet.

Nur wenn den Hochschullehrenden deutlich ist, welche Rechte und Pflichten ihnen bei der Personalführung obliegen, können sie diese für alle Beteiligten gewinnbringend wahrnehmen. Des Weiteren ist für Hochschullehrende notwendig zu wissen, wie befristete Beschäftigungsverhältnisse ausgestaltet sind und auf welcher Rechtsgrundlage diese abgeschlossen werden. Auch müssen sie Informationen darüber haben, für welche Dauer Arbeitsverträge abgeschlossen werden können, welche Verlängerungsmöglichkeiten es gibt und welche Dienstleistungen Mitarbeitende im Qualifikationsverhältnis erbringen sollen. Daneben werden auch mögliche Sanktionen bei Verstößen gegen arbeitsvertragliche Pflichten besprochen und sinnvolle Vorgehensweisen in solchen Fällen erörtert. Das systematische Eingehen auf die Rechte und Pflichten im Zusammenhang mit der Beendigung des Arbeitsverhältnisses – speziell das Arbeitszeugnis – rundet das Seminar ab.

 

Stellenbesetzung und Befristung
RA Dr. Ulrike Preißler, Justitiarin für Hochschul- und Beamtenrecht im Deutschen Hochschulverband

  • Stellenbesetzung und Wissenschaftszeitvertragsgesetz
  • Mitarbeiterbetreuung auf Qualifikationsstellen (Promotionsdauer und –vereinbarung)
  • Drittmittelstellen und Qualifikation
  • Mitarbeitergespräche
  • Personalentwicklung

 

Arbeitsbedingungen und Personalverantwortung
RA Dr. Vanessa Adam, Justitiarin für Arbeits- und Hochschulrecht im Deutschen Hochschulverband

  • Ausschreibung von Stellen und Bewerberauswahl
  • Weisungsrechte des Professurinhabers
  • Arbeitszeit, Arbeitsinhalte und Eingruppierung
  • Arbeitszeugnis für Mitarbeiter
  • Beendigung des Arbeitsvertrages, Sanktionen


Teilnahmegebühr: 
EUR 219,- / EUR 259,- (für Nichtmitglieder des Deutschen Hochschulverbandes) 
Darin enthalten: Seminarunterlagen, Mittagsimbiss und Tagungsgetränke 
Höchstteilnehmerzahl: 25 

Hinweis: Falls Teilnahmegebühren nicht von der Hochschule übernommen werden, können Sie diese ggf. selbst als Werbungskosten oder Betriebsausgaben steuerlich absetzen.

Anmeldebedingungen:
Anmeldungen sind verbindlich. Bei Stornierung der Anmeldung bis zu zwei Wochen vor dem Veranstaltungstermin erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von 25,- EURO. Danach bzw. bei Nichterscheinen der Teilnehmerin berechnen wir die gesamte Tagungsgebühr. Abmeldungen müssen grundsätzlich schriftlich erfolgen. Eine Vertretung der angemeldeten Teilnehmerin ist möglich.

 

Zeitplan: 

hier als PDF zum Downloaden oder Ausdrucken


Leiter Projektmanagement

Dr.phil. Ulrich Josten
Rheinallee 18-20
53173 Bonn
Tel.: 0228/902 66-34
Fax: 0228/902 66-97
E-Mail: josten(at)hochschulverband.de

© Deutscher Hochschulverband