Neu berufen an der Hochschule

Profilbildung und Lehrstuhlmanagement

Workshop



Termine

10:00-18:00 Uhr

Zum Seitenanfang


Inhalte

Referent:

Prof. Dr. Peter Fischer, Universität Regensburg, Professor für Arbeits-, Organisations-, Sozial- und Wirtschaftspsychologie


Die Berufung an eine neue Hochschule ist für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit vielen Herausforderungen verbunden. Neuberufene müssen sich nicht nur in den Strukturen und Gepflogenheiten der Hochschule zurechtfinden, sondern sich auch in etablierte Gruppenstrukturen, unbekannte soziale Normen und Spielregeln des neuen Instituts einfinden. Kolleginnen und Kollegen oder Mitarbeitende richten ihre Erwartungen an „die Neue“/„den Neuen“ und beobachten kritisch deren/dessen erste Schritte und Entscheidungen – insbesondere, wenn die Vorgängerin oder der Vorgänger die Institutskultur stark geprägt hat.


Nicht zuletzt ist der Neubeginn mit einer Rollenvielfalt verbunden, in die Neuberufene hineinwachsen müssen – sie sind nicht mehr „nur“ Forschende und ggf. Lehrende, sondern müssen sich nun auch als Führungskraft behaupten und sich einen Weg durch den oftmals bürokratischen Dschungel des Alltags von Professorinnen und Professoren bahnen.


Der Workshop bereitet Professorinnen und Professoren, die neu an einen Lehrstuhl berufen sind oder einen Wechsel an einen anderen Lehrstuhl planen, darauf vor, ihren Lehrstuhl strategisch und systematisch aufzubauen, das eigene Profil zu schärfen und sich in den ihnen zugeschriebenen neuen Rollen zurechtzufinden.

 

Themen: 

  • Rollen- und Aufgabenvielfalt als Neuberufene/r
  • Lehrstuhlmanagement
  • Kollegiale Beratung, Peer-Coaching und zentrale Anlaufstellen an der Hochschule

Zum Seitenanfang


Zeitplan

hier als PDF zum Downloaden oder Ausdrucken

Zum Seitenanfang


Teilnahmegebühr

EUR 359,- / EUR 399,- (für Nichtmitglieder des Deutschen Hochschulverbandes)
Darin enthalten: Seminarunterlagen, Mittagsimbiss und Tagungsgetränke Höchstteilnehmerzahl: 15 

Hinweis: Falls Teilnahmegebühren nicht von der Hochschule übernommen werden, können Sie diese ggf. selbst als Werbungskosten oder Betriebsausgaben steuerlich absetzen.

Anmeldebedingungen:
Anmeldungen sind verbindlich. Bei Stornierung der Anmeldung bis zu zwei Wochen vor dem Veranstaltungstermin erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von EUR 25,-. Danach bzw. bei Nichterscheinen berechnen wir die gesamte Tagungsgebühr. Abmeldungen müssen grundsätzlich schriftlich erfolgen. Eine Vertretung der angemeldeten Person ist möglich.

Muss die Veranstaltung abgesagt werden oder müssen Teile ausfallen, werden bereits entrichtete Teilnahmegebühren entsprechend zurückerstattet. Ein weitergehender Rechtsanspruch besteht nicht. Erfüllungsort für alle Angelegenheiten ist der Sitz des Deutschen Hochschulverbandes.

Zum Seitenanfang

Leiter Projektmanagement

Dr.phil. Ulrich Josten
Rheinallee 18-20
53173 Bonn
Tel.: 0228/902 66-34
Fax: 0228/902 66-97
E-Mail: josten(at)hochschulverband.de

© Deutscher Hochschulverband