Krisen- und Risikomanagement in Zeiten des Coronavirus

In Zeiten des Coronavirus Sars-CoV-2 sind auch Hochschulen mit außergewöhnlichen Herausforderungen konfrontiert, die ein schnelles und besonnenes Handeln erfordern.

Im Rahmen unseres Consultingangebotes zu Krisen- und Risikomanagement unterstützen wir Sie bei Fragen, die im Kontext der Corona-Krise eine Rolle spielen wie:

  • Erreichen die Absagen von Lehr- und Prüfbetrieb alle Studierenden und Mitarbeitenden?
  • Wie ist mit Infizierten und Verdachtsfällen umzugehen?
  • Bei welchen Mitarbeitenden ist Präsenz dennoch notwendig und/oder realisierbar (ereignisspezifische Analyse)?
  • Trifft die Hochschule alle notwendigen Arbeitsschutzmaßnahmen für die Mitarbeitenden, die sich dennoch auf dem Campus aufhalten müssen?
  • Sind Hochschulangehörige momentan in Risikogebieten? Welche Verantwortung trägt die Hochschule nun?
  • Gelingt die vollständige Umstellung auf E-Learning schnell und reibungslos?
  • Was kann aus der Coronavirus-Krise gelernt werden? Wie kann das Krisenmanagement optimiert werden?

    Darüber hinaus ist das Spektrum der Gefahrenlagen an Hochschulen, die den Lehr-, Forschungs- oder Verwaltungsbetrieb temporär bzw. auf Dauer beeinträchtigen können, breit gefächert: Feueralarm und Brände, Hochwasser, Laborunfälle und Stromausfälle können zu infrastrukturellen Schäden führen.

    Auch gesamtgesellschaftliche Bedrohungslagen können Hochschulen betreffen: Terroranschläge, Bombendrohungen oder Amokläufe, wie es sie an amerikanischen Colleges bereits gegeben hat, sind an deutschen Hochschulen nicht mehr auszuschließen.

    Einer besonderen Vorbereitung bedarf überdies der Umgang mit Straftaten wie Morden und Vergewaltigungen, die eine intensive psychosoziale Betreuung der Studierenden erfordern und ein starkes Medieninteresse nach sich ziehen.


    Consultingbausteine "Krisen- und Risikomanagement"

    Im Rahmen unseres Consultingangebotes zu Krisen- und Risikomanagement unterstützen wir Sie bei folgenden Herausforderungen:

    • Beratung bei der Erstellung von Notfall- und Krisenmanagementsystemen
    • Überprüfung und Analyse vorhandener Organisationsstrukturen und Dokumentationen zur Sicherheitsorganisation (Notfall, Krise, Sicherheit)
    • Stellungnahmen und Analysen zu der Umsetzung von Betriebsvorschriften in Versammlungsstätten/Veranstaltungsräumlichkeiten
    • Erstellung von Räumungs- und Evakuierungskonzepten
    • Überprüfung und Analyse von vorhandenen Räumungs- und Evakuierungskonzepten

      Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann nutzen Sie gern unseren Vorabfragebogen für ein unverbindliches Angebot! |Mehr|

      Hochschulconsult

      Dr. Ulrich Josten
      Dipl.-Päd. Mirjam Cuno

      Rheinallee 18-20
      53173 Bonn
      Tel.: 0228/902 66-24
      consulting(at)hochschulverband.de
      Hochschulconsult-Broschüre

      © Deutscher Hochschulverband