Antragstellung für EU-Forschungsprojekte

Workshop



Termine

Montag, 19. März 2018
Geschäftsstelle des Deutschen Hochschulverbandes
Rheinallee 18-20, 53173 Bonn

Anreise Deutscher Hochschulverband

Hotels in Bonn

 

Dienstag, 25. September 2018
Kaiserin-Friedrich-Haus
Robert-Koch-Platz 7, 10115 Berlin (Mitte)

Anreise Kaiserin-Friedrich-Haus

Hotels in Berlin

 

jeweils 10:00-18:00 Uhr

Zum Seitenanfang


Inhalte

Referentin:
Cornelia Schneider, Leiterin der Geschäftsstelle der Nationalen Kontaktstellen (NKS) der Bundesregierung zu Horizont 2020, EU-Büro des BMBF

Erfolgreiche Drittmitteleinwerbung auf europäischer Ebene erfordert detaillierte Kenntnis über Verfahren und Struktur des Europäischen Forschungsrahmenprogramms. Vorab erhaltene Grundlagen, Hintergrundinformationen, Best Practices und hilfreiche Tipps und Tricks bei der Antragsstellung helfen den Antragsstellerinnen und Antragsstellern, ihre Forschungsprojekte erfolgreicher mit Drittmitteln zu finanzieren. Der Workshop gibt konkrete und praxisnahe Hilfestellung für eine Erfolg versprechende Antragstellung.

Der Workshop bietet einen umfassenden Einstieg in das aktuelle EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation „Horizont 2020“. Ziel des Workshops ist die Vermittlung von Basiswissen über Strukturen, Verfahren, Programminhalte und Förderinstrumente der europäischen Forschungsförderung.

Der Workshop richtet sich speziell an Interessentinnen und Interessenten mit keinen oder nur geringen Kenntnissen in der EU-Forschungsförderung, die einen Antrag im Europäischen Forschungsrahmenprogramm planen oder prüfen möchten, ob dieser für sie in Frage kommt.


Themen:

  • Grundlagen der EU-Forschungsförderung
  • Einführung in Horizont 2020 (Struktur, Inhalte, Budget)
  • Rahmenbedingungen (Ausschreibungen, Fristen, Beteiligungsregeln)
  • Die richtigen Informationen finden (Internetseiten, Dokumente)
  • Antragsvorbereitung und -erstellung
  • Bildung eines Konsortiums (Partnerkonstellationen)
  • Begutachtung: Wer entscheidet, ob ein Antrag gefördert wird? Evaluationsprozess und Evaluatoren
  • Unterstützungsmöglichkeiten (national, international)

Zum Seitenanfang


Zeitplan

hier als PDF zum Downloaden oder Ausdrucken

Zum Seitenanfang


Evaluation

Evaluation 2016/2017: 1,7

„Das Seminar war dank der sehr gut vorbereiteten Referentin in jedem ‚Kapitel‘ hoch informativ und sehr gut kommuniziert. Die Tagungsunterlagen sind gut strukturiert und ‚nicht zu viel‘!“

„Insgesamt sehr kurzweilig, hat sehr gut gefallen.“

Zum Seitenanfang


Teilnahmegebühr

EUR 359,- / 399,- (für Nichtmitglieder des Deutschen Hochschulverbandes)Darin enthalten: Seminarunterlagen, Mittagsimbiss und TagungsgetränkeHöchstteilnehmerzahl: 12


Anmeldebedingungen:
Anmeldungen sind verbindlich. Bei Stornierung der Anmeldung bis zu zwei Wochen vor dem Veranstaltungstermin erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von EUR 25,-. Danach bzw. bei Nichterscheinen berechnen wir die gesamte Tagungsgebühr. Abmeldungen müssen grundsätzlich schriftlich erfolgen. Eine Vertretung der angemeldeten Person ist möglich.

Muss die Veranstaltung abgesagt werden oder müssen Teile ausfallen, werden bereits entrichtete Teilnahmegebühren entsprechend zurückerstattet. Ein weitergehender Rechtsanspruch besteht nicht. Erfüllungsort für alle Angelegenheiten ist der Sitz des Deutschen Hochschulverbandes.

Zum Seitenanfang


Anmeldeformular

Zum Seitenanfang

Leiter Projektmanagement

Dr.phil. Ulrich Josten
Rheinallee 18-20
53173 Bonn
Tel.: 0228/902 66-34
Fax: 0228/902 66-97
E-Mail: josten(at)hochschulverband.de

© Deutscher Hochschulverband