Rechtsanwältin Dr. jur. Juliane Lorenz

Justitiarin für Hochschul- und Beamtenrecht, Berufungsberatung

Frau Dr. iur. Juliane Lorenz studierte Rechtswissenschaften an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald. Ihr 1. Staatsexamen legte sie im Jahr 2000, ihr 2. Staatsexamen im Jahr 2003 in Hamburg ab. Frau Dr. Lorenz arbeitete im Anschluss als Rechtsanwältin in der Rechtsanwaltssozietät Irion & Minas in Bonn und Hamburg mit Schwerpunkt im öffentlichen Recht und absolvierte den Fachanwaltslehrgang "Verwaltungsrecht" bei der Deutschen Anwalt Akademie (DAV). Sie promovierte an der Universität zu Köln zum Thema "Leistungsorientierte Professorenbesoldung - Rechtliche Anforderungen und Gestaltungsmöglichkeiten für die Gewährung von Leistungsbezügen der W-Besoldung".

Seit Januar 2004 ist Frau Dr. Lorenz als Justitiarin beim Deutschen Hochschulverband beschäftigt. Ihre beruflichen Schwerpunkte liegen im gesamten Hochschul- und Beamtenrecht, in der strategischen Berufungsberatung und Karriereplanung, im Individual-Coaching sowie der Durchführung und Konzeption von Seminaren für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler.

Frau Dr. Lorenz hält regelmäßig Vorträge zu hochschulrechtlichen und -politischen Themen. Darüber hinaus ist sie als Referentin in Seminaren des Deutschen Hochschulverbandes, auf Einladung von Hochschulen und Wissenschaftseinrichtungen sowie im Zertifikatslehrgang „Wissenschaftsmanagement“ an der Potsdam Graduate School der Universität Potsdam tätig. Frau Dr. Lorenz veröffentlicht regelmäßig Artikel zu hochschulpolitischen und hochschulrechtlichen Fragestellungen in Fachzeitschriften und ist als Mit-Kommentatorin in Leuze/Epping, Kommentar zum Hochschulgesetz Nordrhein-Westfalen, tätig.

Frau Dr. Lorenz bildet sich regelmäßig fort, zuletzt u.a. im Bereich "konsensorientiere Konfliktbewältigung".

Zur Publikationsliste

Suche / Quickfinder

 

rss-feed   facebook   youtube

© Deutscher Hochschulverband