Professioneller Stimmgebrauch an der Hochschule

 

Freitag, 18. November 2016
Kaiserin-Friedrich-Haus, Terrassenzimmer
Robert-Koch-Platz 7, 10115 Berlin (Mitte)

Anreise Kaiserin-Friedrich-Haus

Hotels in Berlin

 

11:00-17:00 Uhr

Evaluation 2014/2015: 1,7

 

Referentin:
Prof. Dr. Christiane Neuschaefer-Rube, Universitätsklinikum Aachen, Direktorin der Klinik für Phoniatrie und Pädaudiologie


Für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ist die Stimme mit das wichtigste Kapital. Gerade im Zeitalter multimedialer Wissensvermittlung ist sie bedeutsam, um die Aufmerksamkeit der Zuhörer durch individuelle Akzente zu befördern und zu steuern. Auditiv angenehme Klangqualität und prosodische Variation der Stimme sind geeignet, die Aufmerksamkeitsleistung der Zuhörenden positiv zu unterstützen. Wer um die Belastbarkeit der eigenen Stimme in verschiedenen Situationen weiß, kann besser zu ihrer dauerhaften Funktionsfähigkeit beitragen.
In diesem DHV-Seminar erwerben Sie Kenntnisse hinsichtlich des professionellen Stimmgebrauchs und praktizieren Sie Sprechübungen, um Ihre Stimme im Rahmen von verschiedenen Situationen im universitären Alltag optimal und ressourcenschonend einsetzen zu können. 

Themen:

  • Einführung in die körperliche Funktion des Stimmorgans 
  • Grundlagen zur Atmung, Stimmerzeugung, Aussprache und Klangbildung 
  • Analyse der Stimmqualität ausgewählter Beispiele erfolgreicher und schwacher Sprechender anhand von Audiobeispielen 
  • Gemeinsame Erarbeitung von Beurteilungsparametern 
  • Diskussion über die Entstehungsmechanismen verschiedener Stimmen 
  • Praktische Erprobung der eigenen optimalen Sprechstimmlage 
  • Übungen zur Sprechatmung, Stimmgebung und Resonanz 
  • Vorstellung von apparativen Hilfsmitteln und Software-Tools 

 

 

Teilnahmegebühr:
EUR 299,- / EUR 339,- (für Nichtmitglieder des Deutschen Hochschulverbandes)
Darin enthalten: Seminarunterlagen, Mittagsimbiss und Tagungsgetränke
Höchstteilnehmerzahl: 12

Hinweis: Falls Teilnahmegebühren nicht von der Hochschule übernommen werden, können Sie diese ggf. selbst als Werbungskosten oder Betriebsausgaben steuerlich absetzen.

Anmeldebedingungen:
Anmeldungen sind verbindlich. Bei Stornierung der Anmeldung bis zu zwei Wochen vor dem Veranstaltungstermin erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von 25,- EURO. Danach bzw. bei Nichterscheinen des Teilnehmers berechnen wir die gesamte Tagungsgebühr. Abmeldungen müssen grundsätzlich schriftlich erfolgen. Eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers ist möglich. 

Zeitplan:

undefinedhier als PDF zum Downloaden oder Ausdrucken 


Anmeldeforumular

Leiter Projektmanagement

Dr.phil. Ulrich Josten
Rheinallee 18-20
53173 Bonn
Tel.: 0228/902 66-34
Fax: 0228/902 66-97
E-Mail: josten(at)hochschulverband.de

© Deutscher Hochschulverband