Dienstrecht für Chefärzte

 

Referenten:

RA Dr. Dirk Böhmann, Justitiar für Medizin- und Arbeitsrecht im Deutschen Hochschulverband 

RA Dr. Wiltrud Christine Radau, Justitiarin für Medizin-, Hochschul- und Beamtenrecht im Deutschen Hochschulverband 

Wie auch die Hochschulmedizin insgesamt befindet sich das Chefarztdienstrecht in einem gravierenden Veränderungsprozess. Insbesondere die Rechte und Pflichten aus dem Chefarztdienstvertrag sind davon massiv betroffen. Dies gilt vor allem für die Möglichkeiten des Vorstandes zur Veränderung der Klinik- und Vergütungsstrukturen, die arbeitsvertragliche Verpflichtung zur Einhaltung der Trennungsrechnung und die arbeitsrechtliche Zulässigkeit der Kündigung von Chefärzten. Die Referenten erläutern darüber hinaus aktuelle Entwicklungen des Nebentätigkeits- und des Arbeitszeitrechts sowie der Altersversorgung. 

Die Referenten greifen - basierend auf ihrer langjährigen Beratungsexpertise - die aktuellen Entwicklungen im Dienstrecht für Chefärzte in der Hochschulmedizin auf und gehen im letzten Teil des Seminars in themenspezifisch zusammengesetzten Kleingruppen auf Einzelfragen intensiv ein.

Themen: 

  • Die Dienstaufgabentrias in Forschung, Lehre und Krankenversorgung 
  • Kompetenzen des Klinikumsvorstandes
  • Vergütung der klinischen Dienstaufgaben
  • Vertragsgestaltung
  • Trennungsrechnung
  • Nebentätigkeit



Dieses Seminar wird ausschließlich als geschlossene InHouse-Veranstaltung angeboten. Gern unterbreiten wir Ihnen ein unverbindliches Angebot.


Leiter Projektmanagement

Dr.phil. Ulrich Josten
Rheinallee 18-20
53173 Bonn
Tel.: 0228/902 66-34
Fax: 0228/902 66-97
E-Mail: josten(at)hochschulverband.de

© Deutscher Hochschulverband