Bedeutung, Einfluss und Auswirkungen von Rankings


10:00-17:00 Uhr


Referenten:

Dr. Matthias Hendrichs, Projektträger Jülich, Leiter Geschäftsbereich Lebenswissenschaften, Gesundheit, Fachhochschulen

Dipl.-Soz. Gero Federkeil, Centrum für Hochschulentwicklung (CHE)

Dipl.-Soz. Noreen Krause, Universität Tübingen, Geschäftsführung der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät

Trotz vielfältiger Kritik sind Rankings aus der Hochschullandschaft kaum mehr wegzudenken. Ihre Ergebnisse sind in verschiedenen Situationen entscheidungsrelevant und können erheblichen Konsequenzen nach sich ziehen. Daher bauen Hochschulen seit einiger Zeit Strukturen auf, um Informationen zur Methodik und den (Daten-)Grundlagen der Rankings besser zu erschließen. Zudem ist die (inter)nationale Sichtbarkeit durch die Platzierung der eigenen Institution ein Thema, in dem sich deutsche Universitäten gezielt verbessern können. Die Ergebnisse einer wissenschaftlichen Pilotstudie zum THE-Ranking werden diese Entwicklung weiter forcieren.

Das neue DHV-Praxisseminar zu Theorie, Datengrundlagen, Mechanismen, und Anwendung von Rankings richtet sich an Verantwortliche und Interessierte zu dieser Thematik insbesondere an Universitäten, Fachhochschulen, außeruniversitären Forschungseinrichtungen sowie Unternehmen mit Forschungskontakten. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten Einblicke in die Kennzahlen und Bewertungssysteme von Rankings und gewinnen Erkenntnisse für zukünftige Prozesse und Berichte in ihrer Institution. Sie lernen, wie Kennzahlen sinnvoll verwendet werden können und was mögliche Optimierungspotentiale für die adäquate Platzierung ihrer Institution in (inter)nationalen Rankings sein können.

 

Themen:

  • Wie können Rankings verstanden und interpretiert werden?
  • Welche Aussagen lassen sich aus Rankings ableiten?
  • Welche Strukturen kann eine Institution optimieren um möglichst effizient 
     mit Rankingdaten zu agieren?
  • Wie passen Rankings und Qualitätsmanagement zusammen?
  • Welche Merkmale zeichnen ein aussagekräftiges Kennzahlensystem aus?
  • Welche aktuellen Veränderungen gibt es auf dem Rankingmarkt

   

Teilnahmegebühr:
EUR 249,- / 289,- (für Mitglieder des Deutschen Hochschulverbandes)
Darin enthalten: Seminarunterlagen, Mittagsimbiss und Tagungsgetränke
Höchstteilnehmerzahl: 25

Hinweis: Falls Teilnahmegebühren nicht von der Hochschule übernommen werden, können Sie diese ggf. selbst als Werbungskosten oder Betriebsausgaben steuerlich absetzen.


Anmeldebedingungen:
Anmeldungen sind verbindlich. Bei Stornierung der Anmeldung bis zu zwei Wochen vor dem Veranstaltungstermin erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von 25,- EURO. Danach bzw. bei Nichterscheinen des Teilnehmers berechnen wir die gesamte Tagungsgebühr. Abmeldungen müssen grundsätzlich schriftlich erfolgen. Eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers ist möglich.


Zeitplan:

undefinedhier als PDF zum Downloaden oder Ausdrucken
 


Leiter Projektmanagement

Dr.phil. Ulrich Josten
Rheinallee 18-20
53173 Bonn
Tel.: 0228/902 66-34
Fax: 0228/902 66-97
E-Mail: josten(at)hochschulverband.de

© Deutscher Hochschulverband