Rechte, Pflichten und Perspektiven

 

10:00-18:00 Uhr

Evaluation 2014/2015: -

 

Referenten: 

RA Dr. Juliane Lorenz , Justitiarin für Hochschul- und Beamtenrecht im Deutschen Hochschulverband

RA Sascha-Sven Noack, Justitiar für Hochschul- und Beamtenrecht im Deutschen Hochschulverband

Auf dem Weg zur Professur nehmen Juniorprofessoren und Nachwuchsgruppenleiter eine besondere Stellung ein. So nehmen sie die ihnen obliegenden Aufgaben u.a. in Forschung, Lehre, Prüfung und Nachwuchsförderung nach näherer Ausgestaltung ihres Dienstverhältnisses in ihren Fächern unabhängig, selbständig und weisungsfrei wahr. Die Wahrnehmung der zentralen Aufgaben in Forschung und Lehre steht unter dem Schutz der Wissenschaftsfreiheit. Gerade die Kenntnis der dienstrechtlichen Sonderstellung, der Rechte und Pflichten sowie der Dienstaufgaben ist für berufene bzw. bereits im Amt befindliche Juniorprofessorinnen und Juniorprofessoren sowie für Nachwuchsgruppenleiterinnen und Nachwuchsgruppenleiter von großer praktischer Bedeutung. Dies gilt gleichermaßen für die weiteren Karriereperspektiven auf dem Weg zu einer Universitätsprofessur und für die Kenntnis der rechtlichen und tatsächlichen Möglichkeiten und Rahmenbedingungen für die Ausübung einer Professur.
Das speziell für Juniorprofessoren und Nachwuchsgruppenleiter konzipierte Seminar vermittelt einen umfassenden Überblick über die spezifischen Rechtsverhältnisse, Rechte und Pflichten sowie die speziellen Dienstaufgaben. Im Mittelpunkt stehen aber auch individuelle Gestaltungselemente, wie bspw. die Evaluation bzw. Zwischenevaluation sowie Fragen eines möglichen Tenure Track Verfahrens. 

Folgende Themen werden dargestellt:


I. Teil: Rechtsverhältnisse der Juniorprofessoren und Nachwuchsgruppenleiter

  • Sonderstellung des Juniorprofessors in der Hochschule
  • Arbeitsrechtliche Sonderfragen der Nachwuchsgruppenleiter
  • Weisungsfreiheit, Unabhängigkeit und Selbständigkeit
  • Residenzpflicht, Präsenzpflicht
  • Urlaub und Dienstreisen
  • Besonderheiten der Arbeitszeit 
  • Nebentätigkeitsrecht 
  • Disziplinarrechtliche Aspekte 
  • Rechte und Pflichten als Fachvorgesetzter 
  • Wissenschaftliches Fehlverhalten


II. Teil: Dienstaufgaben 

  • Dienstaufgabe Forschung / Forschungsfreiheit 
  • Dienstaufgabe Lehre / Lehrfreiheit und ihre Grenzen 
  • Weitere Dienstaufgaben: Prüfungsrecht, Selbstverwaltung, Nachwuchsförderung 


III. Teil: Perspektiven und Individuelle Gestaltungselemente

  • Evaluation bzw. Zwischenevaluation 
  • Tenure Track-Option und Ausgestaltungen
  • Berufung unter Ausschreibungsverzicht und Hausberufung
  • Karriereperspektiven und Grundzüge möglicher Berufungsverhandlungen

 

Teilnahmegebühr:
EUR 219,- / EUR 259,- (für Nichtmitglieder des Deutschen Hochschulverbandes)
Darin enthalten: Verpflegung, Tagungsgetränke, Seminarunterlagen,
Höchstteilnehmerzahl: 25

Hinweis: Falls Teilnahmegebühren nicht von der Hochschule übernommen werden, können Sie diese ggf. selbst als Werbungskosten oder Betriebsausgaben steuerlich absetzen.

Anmeldebedingungen: 
Anmeldungen sind verbindlich. Bei Stornierung der Anmeldung bis zu zwei Wochen vor dem Veranstaltungstermin erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von 25,- EURO. Danach bzw. bei Nichterscheinen des Teilnehmers berechnen wir die gesamte Tagungsgebühr. Abmeldungen müssen grundsätzlich schriftlich erfolgen. Eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers ist möglich. 


Zeitplan:
 

undefinedhier als PDF zum Downloaden oder Ausdrucken


Leiter Projektmanagement

Dr.phil. Ulrich Josten
Rheinallee 18-20
53173 Bonn
Tel.: 0228/902 66-34
Fax: 0228/902 66-97
E-Mail: josten(at)hochschulverband.de

© Deutscher Hochschulverband