DHV-HRK-Fundraising-Kongress

Das Know-How & Networking-Event

Der DHV-HRK-Fundraising-Kongress in Berlin ist das Hochschul-Fundraising-Event des Jahres. Hören Sie spannende Vorträge aus der Fundraising-Praxis, erfahren Sie neue Techniken und Trends und erweitern Sie Ihr persönliches Netzwerk durch neue, wertvolle Kontakte.

Ausgezeichnet
Im Rahmen des Kongresses wird auch der DACH-Hochschul-Fundraising-Preis verliehen. Mit dieser Auszeichnung sollen Best-Practice-Beispiele aus dem deutschsprachigen Europa prämiert werden, die im Rahmen ihrer Auf- oder Ausbauarbeit der Hochschul-, Universitäts- oder einer Wissenschaftsstiftung ihr erfolgreiches Fundraising bewiesen haben. Dabei stehen der Aufbau transparenter Netzwerke, die exzellente Einbindung von Förderern sowie nachhaltiger Spenderpflege besonders im Fokus. Insbesondere sollen innovative Konzepte prämiert werden.

Bewerbung
Bewerben können sich staatliche und staatlich anerkannte Hochschulen sowie Universitätsklinika aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Aus den Bewerbungsunterlagen sollen Projektidee, Einbindung, Planungsschritte und eine Erfolgsanalyse, warum die Hochschule oder die Kampagne besonders preiswürdig ist, hervorgehen. Über die Vergabe der Auszeichnung entscheidet eine vom DHV berufene Jury. Die Jury kann auch einem Nichtbewerber den Preis zuerkennen.

Preisgeld
Schirmherr des DHV-HRK-Fundraising-Kongresses und Preisgeldstifter des DACH-Fundraising-Preises ist das Unternehmen rheform – EntwicklungsManagement GmbH. Die Auszeichnung ist mit einem Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro verbunden, das zweckgebunden für das Hochschul-Fundraising oder ein laufendes Fundraising-Projekt zu verwenden ist.