Barometer - Ergebnis

Novelle des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes auf gutem Weg?

Die Fraktionen der Großen Koalition haben sich auf Eckpunkte zur Novellierung des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes verständigt. Nichtwissenschaftliches Personal soll nicht mehr Befristungsregelungen unterliegen und die Vertragslaufzeiten für wissenschaftliche Mitarbeiter sollen sich in der Regel an der Dauer ihrer Qualifikation oder an der Finanzierungsdauer des Forschungsprojekts orientieren. Ist die Novellierung des Gesetzes damit auf einem guten Weg? 

32%
32 %  Ja

68%
68 %  Nein

(Stimmen: 100)

Zurück


Vergangene Umfragen

Suche / Quickfinder

 

rss-feed   facebook   youtube

Pressesprecher

Dr. phil. Matthias Jaroch
Tel.: 0228/902 66-15
Fax: 0228/902 66-90
E-Mail: jaroch(at)hochschulverband.de

© Deutscher Hochschulverband