InHouse-Seminare

Alle offenen DHV-Seminare - inzwischen über 60 verschiedene Angebote - können auch als geschlossene Veranstaltung an Ihrer Hochschule durchgeführt werden. 

Bestimmte Themen bieten wir inzwischen ausschließlich als InHouse-Seminare an, weil eine hochschulbezogene Behandlung besonders sinnvoll erscheint und den Nutzen für die Teilnehmer erhöht. 

Darüber hinaus können wir maßgeschneiderte Angebote für Sie entwickeln und beraten Sie auch beim Aufbau Ihres Weiterbildungsprogramms. 

Gern entwickeln wir im Dialog mit Ihnen die individuellen Lösungen, die speziell auf die Bedürfnisse Ihrer Hochschule zugeschnitten sind, und stehen Ihnen beratend bei der Gestaltung Ihres individuellen Programms zur Verfügung. 

Rufen Sie uns unter Tel. 0228/902-6634 an oder schicken Sie eine E-Mail an
josten@hochschulverband.de 


Das DHV-Inhouse-Modell

Das DHV-Inhouse-ModellDas DHV-Inhouse-Modell

Spezielle InHouse-Themen


Auswahl unserer bisherigen InHouse-Kunden

  • accadis Hochschule Bad Homburg
  • Baden-Württemberg Stiftung
  • Bauhaus-Universität Weimar
  • Beuth Hochschule für Technik Berlin
  • Charité - Universitätsmedizin Berlin
  • Deutsches Historisches Institut, London
  • Deutsches Historisches Institut, Warschau
  • Deutsches Institut für Japanstudien, Tokio
  • Deutsches Jugendinstitut
  • Deutsche Gesellschaft für Psychologie
  • Deutsche Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft e.V.
  • Fachhochschule Erfurt
  • Fachhochschule Lübeck
  • Forschungszentrum Jülich
  • Fraunhofer Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD, Darmstadt
  • Freie Universität Berlin
  • Hans-Böckler-Stiftung
  • Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
  • Hochschule Bremerhaven
  • Hochschule Düsseldorf
  • Hochschule Rhein-Waal
  • Hochschule für Gesundheit Bochum
  • Hochschule für Künste Bremen
  • Hochschule für Musik Weimar
  • Hochschule für Technik Stuttgart
  • Karriereforum Ruhr
  • Max-Planck-Institut für Immaterialgüter und Wettbewerbsrecht, München
  • Max-Planck-Institut für Steuerrecht und Öffentliche Finanzen, München
  • Max-Planck Gesellschaft, Minerva-FemmeNet
  • Max-Rubner-Institut, Karlsruhe
  • Medizinische Hochschule Hannover
  • Mercator Research Center Ruhr
  • Pädagogische Hochschule Karlsruhe
  • Pädagogische Hochschule Ludwigsburg
  • RWTH Aachen
  • SRH-Hochschule Heidelberg
  • Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt/M.
  • Technische Universität Berlin
  • Technische Universität Chemnitz
  • Technische Universität Darmstadt
  • Technische Universität Dortmund
  • Technische Universität Dresden
  • Technische Universität Ilmenau
  • Technische Universität Kaiserslautern
  • Technische Universität München
  • Universität Augsburg
  • Universität Bochum
  • Universität Bonn
  • Universität Bremen
  • Universität der Bundeswehr München
  • Université du Luxembourg
  • Universität Düsseldorf
  • Universität Duisburg-Essen
  • Universität der Künste Berlin
  • Universität Erlangen-Nürnberg
  • Universität Frankfurt/M.
  • Universität Freiburg
  • Universität Gießen
  • Universität Greifswald
  • Universität Halle-Wittenberg
  • Universität Hamburg
  • Universität Konstanz
  • Universität Magdeburg
  • Universität Mainz
  • Universität Marburg
  • Universität München
  • Universität Münster
  • Universität Oldenburg
  • Universität Osnabrück
  • Universität Passau
  • Universität Potsdam
  • Universität des Saarlandes
  • Universität Sankt Gallen
  • Universität Siegen
  • Universität Speyer
  • Universität Stuttgart
  • Universität Tübingen
  • Universität Ulm
  • Universität Würzburg
  • Universität Zürich
  • Universität zu Köln
  • Universität zu Kiel
  • Universität zu Lübeck
  • Universitätsmedizin Mainz
  • Veterinärmedizinische Universität Wien
  • Wissenschaftsforum Geriatrie e.V.
  • Zentralinstitut für Seelische Gesundheit, Mannheim

Leiter Projektmanagement

Dr.phil. Ulrich Josten
Rheinallee 18-20
53173 Bonn
Tel.: 0228/902 66-34
Fax: 0228/902 66-97
E-Mail: josten(at)hochschulverband.de

© Deutscher Hochschulverband