Kooperation zwischen DHV und Santander Universitäten

Die Partnerschaft mit dem DHV ist eine sinnvolle Ergänzung unseres globalen Engagements, die Wissenschaftsgemeinde intensiver zu vernetzen und Projekte zu finanzieren, die den Austausch von Wissen, Lehre und Forschung ermöglichen. Der DHV steht in Deutschland in einzigartiger Weise für die Unterstützung von Wissenschaftlern und Hochschulen als Bildungsinstitution. Das Leistungsangebot des DHV und die ganzheitliche Betreuung der Mitglieder passt hervorragend zu unserer Philosophie und dem weltweit größten Hochschulnetzwerk Santander Universities von Banco Santander.

„Santander Universitäten fördert unter anderem den internationalen Austausch von Lehre und Forschung, die internationale Mobilität, die Entwicklung von Innovationen an Universitäten und Stipendienprogramme. Ich freue mich sehr über die Zusammenarbeit von Santander Universitäten mit dem DHV. Neben unserem Engagement als Förderer der Gala der Wissenschaften wollen wir im Rahmen des TANDEM-Programms junge Menschen aus Nichtakademikerfamilien unterstützen, damit sie ihr Studium erfolgreich abschließen können.“, betont Albero Dörr, Direktor Santander Universitäten.




Unsere Philosophie

Bildung ist das zentrale Kapital leistungsfähiger Volkswirtschaften. 
Seit 1997 fördert Banco Santander als eine der größten Privatkundenbanken der Welt über den globalen Unternehmensbereich „Santander Universities“ - in Deutschland vertreten durch  „Santander Universitäten“ - den internationalen Austausch von Wissen, Lehre und Forschung. Wir sind der Überzeugung, dass die Rolle der Universitäten als Vordenker ein wesentlicher Erfolgsfaktor für eine weltoffene gesellschaftliche Entwicklung eines jeden Landes ist.

In 21 Ländern auf fünf Kontinenten fördern wir deshalb Universitäten bei der Verwirklichung einzelner Wissenschaftsprojekte, der Vergabe von Stipendien und bieten speziell auf die Wissenschaftsgemeinschaft zugeschnittene Bankprodukte an. Unser internationales Netzwerk bietet mit fast 1.300 angeschlossenen Partner-Universitäten eine einmalige Plattform für den Austausch zwischen Wissenschaftlern und trägt zur Verbesserung der internationalen Mobilität von Studierenden bei. Im Jahr 2017 wurden über 44.000 Stipendien gefördert, rund 130 Millionen Euro an Fördergeldern für Universitäten bereitgestellt und dadurch mehr als 3.000 Wissenschaftsprojekte realisiert. Mehr als 2.100 Mitarbeiter des Unternehmensbereichs Santander Universities arbeiten täglich engagiert und eng verbunden mit den Universitäten an der Weiterentwicklung des größten Hochschulnetzwerkes der Welt.

Die Unterstützung der Universitäten spiegelt sich auch in der Vergabe von Sonderkonditionen wider, die in Deutschland über Santander allen Hochschulmitarbeitern sowie allen Studierenden (18-31 Jahre) angeboten werden. Mit den eigens gestalteten „Campus Produkten“ genießt die Hochschulgemeinschaft somit Vorteile gegenüber den allgemeinen Filialkonditionen.

Erfahren Sie mehr über unsere nationale Partnerschaften sowie über die Produkte von Santander Universitäten in Deutschland.

"Das größte Hochschulnetzwerk der Welt"

Sponsoren & Kooperationen

Jacqueline Güldenring
Rheinallee 18-20
53173 Bonn
Tel.: 0228/902 66-69
Fax: 0228/902 66-97
E-Mail: kooperationen(at)hochschulverband.de

© Deutscher Hochschulverband