Gala der Wissenschaft

Seit 2009 richtet der Deutsche Hochschulverband mit großem Erfolg und deutschlandweiter Medienresonanz die Gala der Wissenschaft aus.

 

Anläßlich der Gala der Wissenschaft werden mehrere Preise für herausragende Leistungen vergeben:

 

  • Der Nachwuchswissenschaftler / die Nachwuchswissenschaftlerin des Jahres 

  • Der Rektor / die Rektorin  des Jahres 

  • Der Hochschullehrer/ die Hochschullehrerin des Jahres

  • Der Wissenschaftsminister / die Wissenschaftsministerin des Jahres.

Die Filmpotraits der einzelnen Preisträger finden Sie in unserem YouTube-Kanal

 

Das vollständige Heft zur "Gala der Wissenschaft 2015" finden Sie undefinedhier

Das vollständige Heft zur "Gala der Wissenschaft 2014" finden Sie undefinedhier

Das vollständige Heft zur "Gala der Wissenschaft 2013" finden Sie undefinedhier

Das vollständige Heft zur "Gala der Wissenschaft 2012" finden Sie undefinedhier

Das vollständige Heft zur "Gala der Wissenschaft 2011" finden Sie undefinedhier

Das vollständige Heft zur "Gala der Wissenschaft 2010" finden Sie undefinedhier 
Ebenfalls vollständig die "Gala der Wissenschaft 2009undefinedhier 


Unterstützt wird diese Veranstaltung durch mehrere Partner aus der Wirtschaft, die Sie auf unserer Kooperationsseite finden.

 

Haben Sie Interesse an einer Partnerschaft oder einem Sponsoring dieser oder anderer Veranstaltungen, wenden Sie sich bitte an Frau Jacqueline Güldenring, 0228 / 902 66 69 oder kooperationen(at)hochschulverband.de


Symposium 2014 in Bonn

Ende der Privatheit?

Die Enthüllungen des Whistleblowers Edward Snowden über die flächendeckende Ausspähung von Internet und Telefon durch den amerikanischen und britischen Geheimdienst haben weltweit für Schlagzeilen gesorgt. Umfragen zufolge sind den Nutzern digitaler Medien die Datensicherheit und damit der Erhalt ihrer Privatsphäre wichtig. Im Alltag entblößen sie sich aber oftmals bereitwillig in Suchmaschinen wie Google oder den sozialen Netzwerken von Facebook, Twitter & Co. Angesichts der rasanten Entwicklungen der Informations- und Kommunikationstechnologien, die neue Möglichkeiten der Überwachung und Kontrolle bieten, scheint das "Ende der Privatheit" näher zu rücken. Der nichtöffentliche Bereich, in dem der Mensch unbehelligt von äußeren Einflüssen sein Recht auf freie persönliche Entfaltung wahrnehmen kann, schrumpft.

Was ist Privatheit? Ist sie als Begriff überholt oder als Rechtsgut nicht mehr schützenswert? Muss Privatheit neu interpretiert werden? Und wo liegen die Grenzen zwischen privatem und öffentlichem Bereich? Gibt es einen Rückzug ins Private? Ist Einsamkeit (und Freiheit) noch eine Konditio für wissenschaftliches Arbeiten?

Antworten auf diese grundlegenden Fragen geben zahlreiche wissenschaftliche Disziplinen. Der Deutsche Hochschulverband wird ihnen im Rahmen eines interdisziplinär ausgerichteten Symposiums aus fachwissenschaftlicher Sicht am 29. Oktober 2014 im Wissenschaftszentrum Bonn ein Forum bieten. Als Berufsvertretung der "Köpfe, die Wissen schaffen", will der DHV einer breiteren Öffentlichkeit zeigen, was diese Köpfe zur Lösung von gesellschaftlich wichtigen Fragen und zur Durchdringung von aktuellen Themen, die die Allgemeinheit interessieren, beitragen können.

weitere Informationen


Der Deutsche Hochschulverband dankt seinen Sponsoren für ihre Unterstützung.

Weitere Informationen finden Sie in den Rubriken

Frau Güldenring informiert Sie gerne unter 0228 / 902 66 69  über Konditionen und Möglichkeiten eines Engagements.

Sponsoren & Kooperationen

Jacqueline Güldenring
Rheinallee 18-20
53173 Bonn
Tel.: 0228/902 66-69
Fax: 0228/902 66-97
E-Mail: kooperationen(at)hochschulverband.de

© Deutscher Hochschulverband