Deutscher Hochschulverband
Rheinallee 18-20
53173 Bonn

Deutschland 

Tel.: 0228 - 902 66-66 oder -77
Fax: 0228 - 902 66-80 

E-Mail: dhv(at)hochschulverband.de


Verantwortlichkeiten:

Der Deutsche Hochschulverband hat die Rechtsform des nicht eingetragenen Vereins und ist nicht gemeinnützig.

Der Deutsche Hochschulverband wird satzungsgemäß durch seinen Präsidenten vertreten:
Universitätsprofessor Dr. Bernhard Kempen, DHV, Rheinallee 18-20, 53173 Bonn.

Anbieter im Sinne des § 5 TMG und § 55 (1) RStV:
Deutscher Hochschulverband
vertreten durch den Vorstand, dieser vertreten durch den Präsidenten
Universitätsprofessor Dr. Bernhard Kempen
DHV
Rheinallee 18 – 20
53173 Bonn

UID-Nr. : DE 122 273 936
Inhaltlich verantwortlich im Sinne des § 55 (2) RStV:
Deutscher Hochschulverband
Geschäftsführer
Rechtsanwalt Dr. Michael Hartmer
DHV
Rheinallee 18 – 20
53173 Bonn

OS-Plattform
Zur außergerichtlichen Beilegung von verbraucherrechtlichen Streitigkeiten stellt die Europäische Union unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Online-Plattform („OS-Plattform“) bereit.

Gemäß § 36 VSBG weisen wir Sie darauf hin, dass wir zur Teilnahme an einem Streitschlichtungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht verpflichtet sind und an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht teilnehmen.


Bankverbindungen:

Commerzbank AG
Kontonummer: 0 268 367 200
BLZ: 370 800 40

IBAN: DE 77 3708 0040 0268 3672 00
SWIFT-BIC: DRES DE FF 370


und

Sparkasse KölnBonn
Kontonummer: 200 319 10
BLZ: 370 501 98

IBAN: DE 04 3705 0198 0020 0319 10
SWIFT-BIC: COLS DE 33


Bildnachweis:
Portraitfotos der Mitarbeiter: © Till Eitel | eyetill.com
Flash-Film auf der Startseite: istockphoto
Fotos aus den einzelnen Rubriken: Photocaseistockphoto, fotolia, picture alliance, Thomas Frison

Technische Konzeption und Umsetzung:
Fixpunkt Werbeagentur GmbH Bonn, www.fixpunkt.com

Webseiten-Technik:
Wir sind bemüht, unsere Webseite entsprechend der gängigen Standards (TYPO3) zu gestalten und konform zu halten. Technische Rückfragen oder Hinweise zur Webseite bitte an: flottmeyer(at)hochschulverband.de


Copyright:

Texte und Inhalte unterliegen dem Copyright des Deutschen Hochschulverbandes. Jede Form der Vervielfältigung und Verbreitung der Inhalte im gewerblichen Bereich bedarf der ausdrücklichen schriftlichen Genehmigung. Hiervon ausgenommen sind lokale Downloads oder Ausdrucke zum eigenen Gebrauch. Die Weiterverbreitung - in Auszügen - für pädagogische, wissenschaftliche oder private Zwecke ist nur unter Angabe der Quelle gestattet.


Rechtshinweise:

Die auf den Internetseiten des Deutschen Hochschulverbandes enthaltenen Informationen werden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt und regelmäßig aktualisiert. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit kann daher nicht übernommen werden. 

Gleiches gilt auch für alle anderen Webseiten, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Der Deutsche Hochschulverband hat keinen Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten. Wir distanzieren uns ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server und machen uns die Inhalte gelinkter Seiten nicht zu eigen.

Der Deutsche Hochschulverband behält sich des Weiteren vor, jederzeit ohne vorherige Ankündigung Veröffentlichungen zu verändern und einzustellen und Änderungen oder Ergänzungen der bereitgestellten Informationen  vorzunehmen.


Datenschutz

Datenschutzerklärung:

Dies sind die Datenschutzbestimmungen für
den Deutschen Hochschulverband (Verantwortlicher im Sinne der DSGVO)
satzungsgemäß vertreten durch seinen Präsidenten,
Herrn Universitätsprofessor Dr. Bernhard Kempen
Rheinallee 18-20
53173 Bonn
Telefon: 0228 902 6666 oder 0228 902 6677
Fax: 0228 902 6680
E-Mail: dhv(at)hochschulverband.de

Der Schutz Ihrer Daten ist uns ein besonderes Anliegen, selbstverständlich beachten wir sämtliche für Deutschland geltende Datenschutzbestimmungen.

Im Folgenden informieren wir Sie im Einzelnen darüber, welche personenbezogenen Daten (also Daten, die einen Bezug zu Ihrer Person möglich machen, wie Name, Adresse oder aber auch IP-Adresse) wir auf unserer Internetseite zu welchem Zweck erheben und wie lange diese Daten gespeichert werden. Darauffolgend informieren wir Sie ausführlich darüber, welche Rechte Ihnen in Bezug auf die Datenverarbeitung zustehen und wie Sie diese Rechte geltend machen.

Unter Ziffer I. finden Sie eine Übersicht über die von uns erhobenen Daten. Unter Ziffer II. erfahren Sie, welche Rechte Ihnen zustehen.

Sollten Sie Fragen oder Anmerkungen zum Datenschutz auf unserer Internetseite haben, wenden Sie sich jederzeit gerne an uns. Eine entsprechende Kontaktaufnahme kann beispielsweise per E-Mail an dhv(at)hochschulverband.de erfolgen.

I. Übersicht der erhobenen Daten

Auf unseren Internetseiten erheben wir Daten verschiedener Art. So erheben wir zum einen persönliche Daten, also Daten, die Sie von sich aus dem DHV übermitteln, beispielsweise indem Sie eine Mitgliedschaft online beantragen, Merkblätter anfordern oder Kontakt zu uns aufnehmen. Zum anderen erheben wir über auf unseren Internetseiten eingesetzte Cookies sog. Tracking-Informationen. Dabei handelt es sich um allgemeine Daten über die Nutzung unserer Internetseite, die automatisch bei der Nutzung unserer Internetseite an uns, bzw. an Dritte übermittelt werden.

1. Persönliche Daten

Die Nutzung unserer Internetseiten ist regelmäßig ohne Angabe von persönlichen Daten möglich. Lediglich in einigen wenigen, im Folgenden einzeln aufgelisteten Fällen, ist eine Angabe von persönlichen Daten jedoch notwendig, da wir Ihnen unsere Dienste sonst nicht zur Verfügung stellen können.

a.) Mitgliedschaft Deutscher Hochschulverband

Sie haben die Möglichkeit die Mitgliedschaft im Deutschen Hochschulverband („DHV“) online zu beantragen. Um Ihren Mitgliedsantrag bearbeiten zu können, ist es notwendig, dass Sie die im Onlineformular mit Stern markierten Pflichtangaben, wie u.a. Vorname, Nachname, Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit, Adresse sowie E-Mailadresse und weitere Daten zu Ihrer beruflichen Laufbahn und Bankdaten angeben. Ohne diese Daten können wir Ihren Antrag nicht bearbeiten. Die Angabe dieser Daten ist folglich zur Vertragserfüllung unbedingt erforderlich, ihre Verarbeitung beruht auf Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Unsere Zeitschrift „Forschung & Lehre“ wird durch L.N. Schaffrath DruckMedien GmbH & Co KG, Marktweg 42-50, 47608 Geldern versendet. Die in diesem Zusammenhang unvermeidliche Weitergabe Ihrer Daten erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO).

Die Angabe der weiteren im Antrag angegebenen Datenkategorien ist freiwillig. Stellen Sie uns diese Daten nicht zur Verfügung, können Sie trotzdem Mitglied im DHV werden. Die Verarbeitung dieser Daten beruht auf Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Mit der Vereinbarung Ihrer Mitgliedschaft im DHV, erhalten Sie einen DHV-Newsletter. An der Nutzung Ihrer E-Mailadresse zu diesem Zweck haben wir ein berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Wenn Sie Mitglied im DHV werden, werden Sie als Neumitglied namentlich in der nur an DHV-Mitglieder gerichteten Beilage der Zeitschrift „Forschung & Lehre“ genannt, sofern Sie in diese Nennung ausdrücklich auf dem Beitrittsformular eingewilligt haben. Die entsprechende Verarbeitung Ihrer Daten beruht auf Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Als Mitglied des DHV erhalten Sie zudem monatlich die vom DHV herausgegebene Zeitschrift „Forschung & Lehre“ und – auf Anforderung – das entsprechende E-Paper. Dieses Angebot ist Teil Ihrer Mitgliedschaft, die entsprechende Nutzung Ihrer Daten beruht auf Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Teil unseres Angebots für Mitglieder ist es außerdem, dass Sie die folgenden Angebote per E-Mail erhalten:

  • Informationen zu aktuellen Stellenangeboten (Ausschreibungsdienst)
  • Pressemeldungen des DHV
  • Einladung zur DHV-Gruppe vor Ort
  • Informationen und Werbung zu DHV-Seminaren, DHV-Coachingangeboten und anderen ähnlichen eigenen Angeboten (wie ProBe, Übersetzungsservice, Symposium, usw.)
  • DHV-Newsletter

Die Nutzung Ihrer Daten zu diesem Zwecke beruht auf unserem diesbezüglichen unternehmerischen Interesse und damit auf Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Gewählte DHV-Funktionsträger erhalten zusätzlich Protokolle von Sitzungen der Gremien und Mitgliederinformationen des DHV per E-Mail. Die Nutzung Ihrer Daten zu diesem Zweck beruht ebenfalls auf unserem entsprechenden berechtigten Interesse und damit auf Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Ihre persönlichen Daten speichern wir für die Dauer Ihrer Mitgliedschaft und nach Vertragsende noch für die Dauer der dann geltenden steuerrechtlichen / gesetzlichen Aufbewahrungspflichten. Danach werden sie gelöscht.

Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dass dies zur Erfüllung des Vertrages erforderlich ist.

b.) Dienstleistungsvertrag mit dem DHV

Wenn Sie nicht Mitglied werden, haben Sie die Möglichkeit, einen Dienstleistungsvertrag mit dem DHV zu schließen. Einen solchen Vertragsschluss können Sie online beantragen. Möchten Sie einen Dienstleistungsvertrag mit uns schließen, ist es notwendig, dass Sie die im Onlineformular durch Stern markierten Daten, wie u.a. Vorname, Nachname, Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit, Adresse und E-Mail sowie weitere Daten zu Ihrer beruflichen Laufbahn und Bankdaten angeben. Die Übermittlung dieser Daten ist für die Vertragserfüllung erforderlich, Ihre Verarbeitung beruht insoweit auf Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Die Angabe der weiteren im Antrag angegebenen Datenkategorien ist freiwillig. Stellen Sie uns diese Daten nicht zur Verfügung, können Sie trotzdem den Dienstleistungsvertrag mit dem DHV abschließen. Die Verarbeitung dieser Daten beruht auf Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.
Nach der Vereinbarung Ihres Dienstleistungsvertrages im DHV erhalten Sie einen DHV-Newsletter. An der Nutzung Ihrer E-Mailadresse zu diesem Zweck haben wir ein berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Mit dem Dienstleistungsvertrag des DHV erhalten Sie monatlich die vom DHV herausgegebene Zeitschrift „Forschung & Lehre“ und – auf Anforderung – das entsprechende E-Paper. Dieses Angebot ist Teil des Dienstleistungsvertrages, die entsprechende Nutzung Ihrer Daten beruht auf Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Unsere Zeitschrift „Forschung & Lehre“ wird durch L.N. Schaffrath DruckMedien GmbH & Co KG, Marktweg 42-50, 47608 Geldern versendet. Die in diesem Zusammenhang unvermeidliche Weitergabe Ihrer Daten erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO). Teil unseres Angebots für den Dienstleistungsvertrag ist es außerdem, dass Sie die folgenden Angebote per E-Mail erhalten:

  • Informationen zu aktuellen Stellenangeboten (Ausschreibungsdienst)
  • Pressemeldungen des DHV
  • Einladung zur DHV-Gruppe vor Ort
  • Informationen und Werbung zu DHV-Seminaren, DHV-Coachingangeboten und anderen ähnlichen eigenen Angeboten
  • DHV-Newsletter


Die Nutzung Ihrer Daten zu diesem Zwecke beruht auf unserem diesbezüglichen unternehmerischen Interesse und damit auf Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Ihre in diesem Zusammenhang angegebenen persönlichen Daten speichern wir für die Dauer der Vertragslaufzeit und nach Vertragsende noch für die Dauer der dann geltenden steuerrechtlichen/gesetzlichen Aufbewahrungspflichten. Danach werden sie gelöscht.

Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dass dies zur Erfüllung des Vertrages erforderlich ist.

c.) Newsletter mit Werbung für Dritte

Sie haben zusätzlich die Möglichkeit, sich jederzeit für einen Newsletter mit Werbung für Dritte zu registrieren. Sie haben außerdem die Möglichkeit, sich auf unserer Internetseite separat für diesen Newsletter zu registrieren (www.hochschulverband.de/newsletter.html). Hat eine entsprechende Registrierung stattgefunden, erhalten Sie von uns eine entsprechende Bestätigungsmail, mit welcher Sie eine Registrierung abschließen können. Erst danach ist die Registrierung für den Newsletter abgeschlossen. Mit dem Newsletter informieren wir Sie über interessante Angebote des DHV sowie über Angebote unserer Sponsoren und dritter Unternehmen. Die Verarbeitung Ihrer E-Mailadresse zu diesem Zweck beruht auf der diesbezüglichen Einwilligung Ihrerseits und damit auf Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Eine Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit durch einen Klick auf den in jedem Newsletter enthaltenen Link und auf der Homepage möglich. Ihre Einwilligung in die Zusendung des Newsletters können Sie auch jederzeit auf anderem Wege, beispielsweise via E-Mail an dhv(at)hochschulverband.de widerrufen.

Nach einem etwaigen Widerruf dürfen wir Ihre E-Mailadresse gleichwohl noch zum Zwecke der Werbung für eigene ähnliche Angebote (z.B. Seminarwerbung des DHV) verwenden. An der diesbezüglichen Verarbeitung Ihrer E-Mailadresse haben wir ein unternehmerisches Interesse, sie beruht insoweit auf Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Wir speichern Ihre Daten zum Zwecke der Zusendung des Newsletters bzw. zum Zwecke der Direktwerbung, solange uns kein Widerruf Ihrer Einwilligung oder diesbezüglicher Widerspruch vorliegt.

Gegen eine Verarbeitung Ihrer Daten zu Werbezwecken können Sie jederzeit Widerspruch einlegen.

d.) Seminare

Sie haben auf unserer Seite zudem die Möglichkeit, sich für die vom DHV veranstalteten Seminare anzumelden. Für die Seminar-Anmeldung ist es nötig, in das entsprechende auf unserer Internetseite vorgehaltene Teilnahmeformular persönliche Daten wie Vorname, Nachname, Adresse, E-Mailadresse und Angaben zu Ihrer beruflichen Position einzutragen. Die Angabe dieser Daten ist für die Anmeldung zum Seminar und somit zur Vertragserfüllung nach Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO erforderlich.

Wir verwenden Ihre Daten, um Sie zu dem Seminar anzumelden und Ihnen die Rechnung für die Teilnahmegebühr zukommen zu lassen. Die Datenverarbeitung beruht insoweit auf Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Zudem erhalten alle Teilnehmer am Seminar eine Liste mit den E-Mailadressen der anderen Seminarteilnehmer, so dass die Teilnehmer sich untereinander vernetzen können. Die entsprechende Datenverarbeitung beruht auf unserem Interesse daran, unseren Seminarteilnehmern entsprechende Networking-Möglichkeiten zugänglich zu machen und insoweit auf Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Wir geben Ihre Daten im Rahmen der Veranstaltung des Seminars ggf. auch an etwaige Veranstaltungslokalitäten und Unterkünfte (Hotels etc.) weiter, sofern dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist. Die entsprechende Verarbeitung Ihrer Daten beruht auf Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. Zudem leiten wir Ihre Namen und E-Mailadressen als Teilnehmerliste an den/die Referenten weiter, da diese entsprechend informiert sein müssen. An der entsprechenden Datenverarbeitung haben wir ein berechtigtes Interesse. Sie beruht auf Art. 6 Abs. 1 f.) DSGVO.

Außerdem werden die Daten noch zur Werbung für weitere Seminare und Angebote des DHV (wie PRoBe, Übersetzungsservice, Coaching, Leaders in Science, usw.) verwendet. An der entsprechenden Verarbeitung Ihrer Daten haben wir ein unternehmerisches Interesse, sie beruht insoweit auf Art. 6 Abs. 1 f.) DSGVO. Ihre diesbezüglichen Daten werden bis zum Ablauf des Seminars und danach für die Dauer der steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen gespeichert und dann gelöscht.

e.) Kontaktaufnahme

Auch wenn Sie per Formular auf unserer Internetseite (z.B. mit dem angebotenen Änderungsformular) oder per E-Mail Kontakt zu uns aufnehmen, erhalten wir personenbezogene Daten von Ihnen. Diese Daten werden von uns zur Bearbeitung der Anfrage (vgl. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO) verarbeitet und bis zum Ende Ihrer Mitgliedschaft bzw. bei Nichtmitgliedschaft für den Fall von Anschlussfragen für die Dauer von sechs Monaten gespeichert.

Diese Daten geben wir ohne eine diesbezügliche Einwilligung Ihrerseits nicht weiter, es sei denn, dass dies zur Erfüllung des Vertrages erforderlich ist.

2. Bei der Nutzung unserer Website automatisch erhobene Daten

Unsere Internetseite wird durch die SimpleThings GmbH, Münsterstraße 1, 53111 Bonn gehostet. Die in diesem Zusammenhang unvermeidliche Weitergabe Ihrer Daten erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Auslagerung des Hosting (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO).

Neben den von Ihnen übermittelten Daten erheben wir bei jedem Besuch von Ihnen auf unseren Internetseiten auch automatisiert Daten, welche es uns ermöglichen, Ihnen eine reibungslose Nutzung unserer Internetseiten zu ermöglichen und Ihnen spezifische Informationen und Verknüpfungen Dritter unmittelbar zur Verfügung zu stellen.

Im Folgenden beschreiben wir Ihnen die verschiedenen von uns eingesetzten Programme, den Zweck ihrer Einbindung sowie die Kategorien der Daten, die erhoben werden. Die meisten der eingesetzten Programme verwenden zur Datenerhebung sog. „Cookies“. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die Ihr Internetbrowser automatisch erstellt und die lokal auf Ihrem Endgerät (Computer, Tablet, Smartphone etc.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Internetseite besuchen.

Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an. Der Einsatz von Cookies dient dem Zweck, dass wir die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer gestalten können. Alle Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht. Cookies erlauben es uns beispielsweise, Sie bei einem erneuten Besuch unserer Website wiederzuerkennen, so dass Sie getätigte persönliche Einstellungen nicht wiederholen müssen. Die durch die Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Interessen Dritter nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO erforderlich.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können das Speichern von Cookies auf Ihrer Festplatte generell verhindern, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen „keine Cookies akzeptieren“ wählen. Sie können Ihren Browser auch so einstellen, dass dieser Sie vor dem Setzen von Cookies fragt, ob Sie einverstanden sind. Schließlich können Sie auch einmal gesetzte Cookies jederzeit wieder löschen. Wie all das im Einzelnen funktioniert, entnehmen Sie bitte der Anleitung Ihres Browser-Betreibers. Bitte beachten Sie aber, dass diese Einstellungen nur für den das jeweilige Endgerät sowie den Browser gelten, auf bzw. in dem sie vorgenommen wurden.

Wir weisen darauf hin, dass bei einer Deaktivierung der Cookies für unsere Website möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden können.

Wir nutzen Google Map lediglich, wenn Sie unsere Anfahrtsskizze anklicken.

Zu den von uns automatisch erhobenen Daten im Einzelnen:

1. Logfiles

Beim Aufrufen unserer Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert.

Es werden dabei die folgenden Informationen automatisch erfasst (IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, ggf. Name und URL der abgerufenen Datei, ggf. Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL), verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners.).

Die genannten Daten werden zu administrativen Zwecken durch uns verarbeitet sowie dazu, um Ihnen einen reibungslosen Verbindungsaufbau und eine komfortable Nutzung unserer Website zu gewährleisten sowie um sicherzustellen, dass unser System sicher und stabil arbeitet.

Die IP-Adresse, also das einzige Datum, welches einen Bezug zu Ihrer Person herstellen könnte, wird nach einer Woche gelöscht bzw. so anonymisiert, sodass eine Herstellung des Personenbezuges dann nicht mehr möglich ist.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

2. Datenschutz und Websites Dritter

Die Website kann Hyperlinks zu und von Websites Dritter enthalten. Wenn Sie einem Hyperlink zu einer dieser Websites folgen, beachten Sie bitte, dass wir keine Verantwortung oder Gewähr für fremde Inhalte oder Datenschutzbedingungen übernehmen können. Bitte vergewissern Sie sich der jeweils geltenden Datenschutzbedingungen, bevor Sie personenbezogene Daten an diese Websites übermitteln.

II.

2. 1.
Gemeinsame Datenverarbeitung des Deutschen Hochschulverbandes (DHV) und der Deutschen Universitätsstiftung (DUS)

Die Deutsche Universitätsstiftung (DUS) ist die Treuhandstiftung des DHV. Der DHV verfügt über eine Datenbank in der sämtliche Mitgliederdaten enthalten sind. Die DUS verfügt über eine Datenbank, in der die Daten ihrer Stipendiaten, Sponsoren, Interessierten und kooperierenden/spendenden Unternehmen vermerkt sind. Diese Daten sind getrennt voneinander gespeichert, werden jedoch teilweise gemeinsam genutzt. Die DUS hat, wenn sie z. B. Mentoren für Stipendienprogramme sucht oder Veranstaltungen vorbereitet, Zugriff auf die Daten der Mitglieder des DHV. Der DHV hat Zugriff auf die Daten der DUS, um z. B. die Stipendiaten, Sponsoren oder Unternehmen zu DHV-Veranstaltungen einzuladen.
Eine gemeinsame Datenverarbeitung zwischen DHV und DUS findet auch im Hinblick auf die Ausstellung von Spendenquittungen statt. Spendet ein Unternehmen für die DUS, werden die Spendenquittungen von der Buchhaltung des DHV ausgestellt. Es erfolgt zudem eine Weitergabe der Daten der Spender von der DUS an den DHV zur Einladung von Veranstaltungen des DHV.

Die Einzelheiten der Datenverarbeitung:

Zweck und Mittel der Datenverarbeitung: Austausch von Personendaten zum Zwecke der Erfüllung der Aufgaben der DUS, für Einladungen zu Veranstaltungen sowie zur Abrechnung von Spenden
Kategorien der betroffenen Personen: Mitglieder, Interessierte, Sponsoren, Mentoren, Stipendiaten
Art der personenbezogenen Daten: Vor- und Nachname, Dienstanschrift, private Anschrift, Telefonnummer, E-Mailadresse, Kontodaten

Datenschutzbeauftragter: UIMC Dr. Vossbein GmbH & Co. KG, Nützenberger Straße 119 in 422215 Wuppertal

Diese Belehrung enthält die wesentlichen Angaben zu dieser Datenverarbeitung.

2.2.
Gemeinsame Datenverarbeitung des Deutschen Hochschulverbandes (DHV) und der Zentralunterstützungskasse (ZUK)

Im Rahmen der Abwicklung und Abrechnung von Spendengeldern greifen die ZUK und der DHV gemeinsam auf die Mitgliederdatenbank des DHV zurück. Bei Spenden an die ZUK erfolgt der Einzug, die Ausstellung der Spendenquittungen und der Versand der Dankesschreiben durch den DHV. Geht bei der ZUK ein Antrag wegen Bedürftigkeit ein, werden die Daten der Antragsteller mit der Datenbank des DHV abgeglichen, die Bedürftigkeit durch die ZUK geprüft, und es erfolgt die finanzielle Unterstützung durch den DHV. Das Präsidium des DHV erhält als Vorstand der ZUK Daten zum Zwecke der Entlastung der ZUK.

Die Einzelheiten der Datenverarbeitung:

Zweck und Mittel der Datenverarbeitung:
Austausch von Personendaten zur Abrechnung von Spenden und zur Erfüllung der Pflichten der ZUK
Kategorien der betroffenen Personen: Personen, Unternehmen und Institutionen
Art der personenbezogenen Daten: Vor- und Nachname, Dienstanschrift, private Anschrift, Telefonnummer, E-Mailadresse, Kontodaten, Daten zur persönlichen Situation

Datenschutzbeauftragter: UIMC Dr. Vossbein GmbH & Co. KG, Nützenberger Straße 119 in 422215 Wuppertal

III. Ihre Rechte

Ihnen steht das Recht zu, jederzeit Auskunft über die bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten einzuholen. Weiterhin haben Sie auch ein Recht auf Übertragbarkeit, Berichtigung oder Löschung sowie auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten. Weiter können Sie jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten erheben. Hierzu im Einzelnen:

1.)
Sie haben nach Art. 15 DSGVO ein Recht dazu, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, verarbeitet werden. Sofern dies der Fall ist, haben Sie weiter ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf Informationen zum Verarbeitungszweck, der Kategorie personenbezogener Daten, die verarbeitet werden, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, die geplante Dauer für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, das Bestehen eines Rechtes auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder eines Widerspruchrechtes gegen diese Verarbeitung, das Bestehen eines Beschwerderechtes bei einer Aufsichtsbehörde sowie, wenn die
personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen selbst erhoben wurden, auf alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten.

2.)

Nach Art. 16 DSGVO haben Sie weiter das Recht unverzüglich die Berichtigung oder Vervollständigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen.

3.)

Unter den in Art. 17 DSGVO genannten Voraussetzungen haben Sie das Recht die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

4.)
Unter den Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO haben Sie das Recht die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen.

5.)
Nach Art. 20 DSGVO haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, sowie das Recht, sofern die Voraussetzungen des Art. 20 DSGVO vorliegen, diese einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln. In diesem Zusammenhang haben Sie das Recht, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt an die anderen Verantwortlichen übermittelt werden.

6.)
Nach Art. 21 DSGVO haben Sie, sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Gegen die Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Direktwerbung haben Sie das Recht, dieser Verarbeitung ohne Angabe einer besonderen Situation jederzeit zu widersprechen.


Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an dhv(at)hochschulverband.de.

7.)
Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde beschweren.

Sie erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten:
Deutscher Hochschulverband
Rheinallee 18-20
53173 Bonn
Deutschland

Tel.: 0228 - 902 66-66 oder -77
Fax: 0228 - 902 66-80
E-Mail: dhv(at)hochschulverband.de

Datenschutzbeauftragter:
Herr Dr. Jörn Voßbein
Externer Datenschutzbeauftragter des Deutschen Hochschulverbandes
UIMC Dr. Vossbein GmbH & Co. KG
Nützenberger Str. 119
422215 Wuppertal
Tel.: 0202 26574-0
E-Mail: datenschutz.dhv(at)uimc.de

Suche / Quickfinder

 

rss-feed   facebook   youtube

Anschrift

Deutscher Hochschulverband
Rheinallee 18-20
53173 Bonn
Tel.: 0228/902 66-66
und -77 für die Rechtsberatung
Fax: 0228/902 66-80
E-Mail: dhv(at)hochschulverband.de

© Deutscher Hochschulverband